Anwendung der Kinesiologie

Kinesiologie lässt sich einerseits als Gesundheitsvorsorge, als Unterstützung bei Krankheit oder als Unterstützung im Alltag anwenden.
Der Wunsch nach Veränderung, Wachstum oder Entfaltung des eigenen Potenzials führt Menschen zur Kinesiologie.
 
  • Chronische Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • Erschöpfung
  • Schmerzen
  • körperliche Symptome/Probleme
  • Muskelverspannungen
  • Schleudertrauma
  • Rückenbeschwerden
  • Immunstörungen
  • Allergien
  • Hauterkrankungen
  • Chronische und akute Erkrankungen
  • Migräne
  • Stoffwechselstörungen
  • Gewichtsprobleme
  • Psychische Symptome
  • Burn out
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Ängste
  • Panikattacken
  • psychische/körperliche Anspannung
  • Suchtverhalten
  • Schulschwierigkeiten
  • Prüfungsängste
  • Legasthenie
  • ADHS
  • Neuorientierung beruflich/privat oder auch sportlich
  • Motivationsprobleme
  • Beziehungsschwierigkeiten
  • Lebenskrisen
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit und Beweglichkeit im Sport, Alltag und Beruf